Unser Projekt "Begegnungsstätte Siedlerheim" schlägt erste Wellen, will aber auch gut finanziert werden. Die Singener Tafel wird etwa 30.000 € für die Neuausrichtung im Siedlerheim investieren. Eine neue Küche, neue Tische und Stühle, Beleuchtung, Farbe und die Einrichtung des Beratungsraums. Wir machen das, weil uns das Zusammenleben und die gegenseitige Unterstützung in der Singener Südstadt am Herzen liegt. Wir freuen uns aber auch über jede Unterstützung bei dieser Aufgabe.

Für Fragen zum Projekt Begegnungsstätte Siedlerheim können sie sich über die Adresse: siedlerheim@tafel-singen.de an uns wenden.

Wenn sie uns mit Geld unterstützen wollen können sie das über die Bankverbindung der Tafel machen:

Singener Tafel,  Sparkasse Hegau-Bodensee, DE90 6925 0035 0003 6036 02, Stichwort Begegnungsstätte

Vielen Dank!

Alle Lebensmittel müssen richtig gelagert werden, manche davon müssen gekühlt oder sogar eingefroren werden. Die Singener Tafel hat dazu in ihrem zentralen Lager in Worblingen Kühl- und Tiefkühlzellen mit einer Gesamtfläche von rund 80 m² eingebaut. Kühlgeräte in dieser Größe verbrauchen viel Strom. Dazu kommt noch eine Waschstraße für die Reinigung der Transportkisten und weitere Elektrogeräte.

„Wir wollen das Haus für die Südstadt halten und mit ganz viel buntem Leben füllen“. Das erklären Christian Siebold von der Siedlergemeinschaft Singen und Udo Engelhardt von der Singener Tafel.

Tafel Singen bietet Plätze im Bundesfreiwilligendienst an.

Livia Bock hat mit 17 Jahren schon ihr Jahr im Bundesfreiwilligendienst bei der Tafel in Singen hinter sich. Sie sagt eindeutig, "Das war für mich ein ganz wichtiges Jahr. Ich habe viel erlebt, gelernt und bin an der Arbeit in der Tafel gewachsen. So ein Jahr bei der Tafel in Singen kann ich nur weiterempfehlen.

Ab dem 1. September sind wieder Einsatzplätze in der Tafel am Heinrich-Weber-Platz und im Tafellager in Worblingen frei. im Bundesfreiwilligendienst können sich junge und ältere Menschen engagieren. Von 16 Jahren ab und danach gibt es keine Altersgrenze. Wer am Freiwilligendienst in der Tafel interessiert ist und mehr erfahren möchte, kann in der Tafel unter der Nummer 07731 183310 anrufen, oder eine Mail schreiben an info@tafel-singen.de  .

 

Herzlich willkommen!

Ab dem Mittwoch den 12. August haben sich die Öffnungszeiten der Südstadttafel geändert. Anstatt am Nachmittag können die Tafelkunden nun , wie auch freitags, immer von 9:30 bis 11:30 Uhr einkaufen.