Der Mittagstisch ist ab dem 19. Juni zu neuen Zeiten geöffnet "Herzlich Willkommen!"

Ab dem 19. Juni laden wir wieder wie vor Corona zum Mittagstisch in unser Tafelrestaurant ein!

Nach vielen Wochen können wir wie auch viele andere Restaurants wieder zu Tisch bitten. Angesichts der Vorgaben werden wir den Mittagstisch in zwei Gruppen anbieten damit wir den geforderten Abstand zwischen den Tischen einhalten können. Die ersten Gäste sind von 12 bis 12.45 Uhr eingeladen. Danach kann eine zweite Gruppe von Gästen bis 13.30 Uhr zum Essen kommen. Jeder Gast kann sich für die eine oder andere Zeit anmelden. Wir freuen uns darauf Sie wieder in den alten Räumen und im gewohnten Rahmen begrüßen zu können.

Herzlichst ihr Küchenteam der Tafel

 

In Gemeinschaft schmeckt es besser!

Der Mittagstisch im Tafelrestaurant hat etwa 100 Stammgäste. Nicht alle Stammgäste kommen täglich, aber doch regelmäßig. Zusätzlich kommen Menschen, die das Angebot nur übergangsweise, meist in schwierigen Lebenssituationen nutzen. Jeder hungrige Mensch bekommt bei uns etwas zu essen.

In unserem Tafelrestaurant dürfen wir täglich (von Montag bis Freitag) 40 bis 55 Gäste begrüßen. Das Menu kostet für Menschen mit wenig Geld (Kundenkarte) inklusive Getränken 2,00 €. Wer mehr Geld hat bezahlt 4,00 €.

Fast alle unsere Stammgäste sind nicht mehr erwerbsfähig. Sie erhalten kleine Renten oder sind wegen Krankheiten auf Sozialleistungen angewiesen. Der regelmäßige Besuch im Tafelrestaurant ist für viele zur Selbstverständlichkeit geworden. Sie treffen dort Freunde / Bekannte.

Der Mittagstisch ist viel mehr als ein warmes Essen.

"Lebensmittel werden vor der Vernichtung gerettet"

Für den Mittagstisch im Tafelrestaurant verwerten wir fast ausschließlich gespendete Lebensmittel. Oftmals sind das Lebensmittel in Großgebinden, die wir im Tafelladen nicht anbieten können. Aber auch Frischfleisch und Restposten von Veranstaltungen werden verwertet. Es gilt die Devise, dass fast alles noch verarbeitet werden kann. Dazu braucht es gute Kochkenntnisse und Kreativität.

Wir sind froh über jede Lebensmittelspende, die wir für denMittagstisch verwenden können. Das spart Geld und wertvolle Mittel zum Leben. Wertvolle Unterstützung erhalten wir auch von der Fa. C+C Netzhammer, die uns seit vielen Jahren durchgängig unterstützt.

Der Mittagstisch öffnet pro Jahr an etwa 250 Tagen die Tür für seine Gäste. In unserer Küche werden pro Jahr ca. 9.500 Menüs zubereitet.

"Kochen für die Tafel"

Eine ganz besondere, unseres Wissens einzigartige Unterstützung, bekommen wir durch die Aktion "Kochen für die Tafel". Die Aktion "Kochen für die Tafel" begleitet unseren Mittagstisch seit 2005. Das Konzept:  Gastköche planen ein Menu, kümmern sich um die Zutaten, bereiten alles in unserer Küche zu und tischen in unserem Tafelrestaurant auf. Für uns und unsere Gäste ist das jedesmal ein Fest und eine großartige Unterstützung. In den vergangenen Jahren haben uns ganz viele, ganz unterschiedliche Gruppen, Initiativen, Unternehmen und Institutionen unterstützt, so auch immer wieder der Oberbürgermeister mit seinem Leitungsteam. Ganz besonders und dies seit vielen Jahren unterstützen uns der Serviceclub "Kiwanis" und die Friedenskirche Singen. Beiden sei an dieser Stelle ganz herzlich gedankt! Wollen auch Sie einmal für die Tafel kochen? Alle wichtige Informationen dazu erhalten Sie in unserem Tafelbüro Telefon: 07731/183310