Wochenblatt, Oliver Fiedler, 21.05.2020

TV und Online Bericht zur Eröffnung der Tafel im Zelt

TV Bericht über den Link: https://www.wochenblatt.net/wochenblatt-tv/video/zweite-ausgabestelle-der-singener-tafel-am-siedlerheim-ist-gut-gestartet/

Es hat schon etwas sehr idyllisches. In den Bäumen singen die Vögel, das »Wartezimmer«, in dem die Tafelkunden warten, bis sie ins Ausgabezelt dürfen um ihre benötigen Lebensmittel einzukaufen, ist unter freien Himmel, was bei schönen Wetter sehr entspannend ist. Doch hinter der Initiative der Singener Tafel, eine zweite Ausgabestelle neben dem angestammten Geschäft am Heinrich-Weber-Platz in der Innenstadt hier in der Südstadt am Siedlerheim einzurichten, steckt ein ernster Hintergrund.

Aktion »Lunchpakete« ab 13 Mai dann auch beim »Cafe Horizont«

In  Singen wird seit vielen Jahren eine Erfolgsgeschichte zur Solidarität mit Menschen in schwierigen Lebenslagen geschrieben. Das Rezept für diese Geschichte ist eine intensive Netzwerkarbeit, aus der viele wichtige Projekte entstanden sind. Die Singener Tafel und der Verein Kinderchancen sind in diesen Netzwerken stark engagiert und erhalten auch große Unterstützung aus den Netzwerken.

Wochenblatt von Oliver Fiedler

Aktion im Advent hat Tradition

Das hat eine Tradition, die schon fast so als wie die Singener Tafel selbst. Alljährlich im Advent kommt die Spitze der Singener Stadtverwaltung zur Singener Tafel, um die Gäste dort zu bewirten.

Südkurier Singen von Jaqueline Weiss

Sechs Kilogramm Nudeln, fünf Kilo Hackfleisch, vier Liter Sahne, fünf Salatköpfe – bei solchen Mengen wird manchem Hobbykoch schwindelig. Fünf Kolleginnen der Singener SÜDKURIER-Lokalredaktion nehmen die Herausfordung an und kochen für 60 Gäste des Mittagstischs der Singener Tafel.

Südkurier Singen  von Anina Kemmerling

Die Tafel in Singen wurde als erste im Landkreis Konstanz und feiert dieses Jahr ihr 20-jähriges Bestehen – Zwei Jahrzehnte, in denen die Tafel einen aufregenden Wandel durchlebte: die Räumlichkeiten wurden verändert, das Angebot vergrößert und das System stabilisiert. Heute können allein in Singen rund 4500 Haushalte durch die Tafel mit Essen versorgt werden. Gründungsmitglied und Vorsitzender Udo Engelhardt erinnert sich.